Skip to main content

Übungen für Nähmaschinen Anfänger

Ein altes Sprichwort sagt, dass Meister nicht vom Himmel fallen und im Nähmaschine Test können wir Übungen für Anfängerdavon garantiert ein Liedchen singen. Das soll nicht entmutigend klingen, weil aller Anfang schwer ist und die Nähmaschine für Anfänger für viele wahres Neuland darstellt. Das heißt nicht, dass es hier an der Zeit ist, den Kopf in den Sand zu stecken und sich der neuen Übungsanleitung für Anfänger im Umgang mit einer Nähmaschine zu verweigern. Übung macht den Meister und dazu ist es nun einmal notwendig, dass auch Übungen für Nähmaschinen Anfänger berücksichtigt werden, um so die Nähmaschine, ganz gleich ob Freiarm, Overlock-Nähmaschine & Co besser kennenlernen zu können sowie auch die vielseitigen Nähtechniken verinnerlichen zu können. Genau deswegen sind Sie schließlich hier und wir möchten mit Übungen für Nähmaschinenanfänger sofort aushelfen.

Die richtige Vorbereitung für Nähmaschinenübungen nicht außer Acht lassen

Gerne würden wir gemeinsam mit Ihnen sofort in die Übungen für Anfänger und Nähmaschinen eingehen. Doch in der Vergangenheit konnten wir im Nähmaschinen Test feststellen, dass viele Näher ganz zu Beginn vollkommen außer Acht lassen, dass sie ihre Nähmaschine kennen sollten. Dazu reicht es auch aus, wenn Sie in Ruhe die Betriebsanleitung durchlesen und die Nähmaschine sich genauer anschauen. Das gehört zu einer guten Vorbereitung dazu, weil ein Näher muss seine Maschine kennen sowie ein Handwerker sein Handwerk verstehen muss.

Selbstverständlich verstehen wir Ihren Eifer, direkt mit den Übungen zu beginnen. Doch die richtige Vorbereitungsphase ist nun einmal ein wichtiger Bestandteil jeder Nähmaschinenübung, um zum einen sofort und ausgiebig beginnen zu können sowie die Nähmaschine besser kennenzulernen. Denn eines müssen Sie verinnerlichen und das ist, wie die Nähmaschine funktioniert. Ganz gleich, ob Sie wissen, wie man gewisse Übungen ausführt – denn da helfen wir weiter. Sie müssen wissen, welche Funktionen Ihre Nähmaschine bietet, wie Sie ihre Nähmaschine korrekt justieren und vor allem, was für Materialien Sie benötigen, um Übungen entsprechend durchzuführen. Nur so ist es möglich, dass Sie mit der Übung für Anfänger im Umgang mit einer Nähmaschine erfolgreich abschließen können, weil Sie ganz schnell drauf haben werden, wie das Nähen eigentlich tatsächlich geht. Glauben Sie uns, Sie werden begeistert sein und garantiert denken, dass es doch gar nicht so schwer war.

Folgendes gehört zur guten Vorbereitung eines jeden Anfänger im Umgang mit den Übungen sowie der Nähmaschine dazu:

  • Stoffe zusammentragen
  • Zeit mit bringen
  • Geduldig sein
  • Kleine Ziele setzen
  • Nähmaschine nicht vergessen

Übungen für Nähmaschinen Anfänger – endlich kann das Nähen beginnen

Schluss mit viel Gerede, jetzt wird genäht. Jedenfalls dann, wenn Sie dazu bereit sind, weil wir jetzt die passenden Übungen für Sie als Anfänger im Umgang mit einer Nähmaschine haben und für Einsteiger rundum das Nähen im Allgemeinen. Diese nun aufgeführten Übungen helfen Ihnen, den Umgang mit Ihrer Maschine spielend zu erlernen und die ersten Stoffe professionell zu nähen. So macht Nähen lernen garantiert Spaß und wir hoffen, dass Sie sofort erfolgreich sind. Doch immer daran denken, kein Meister fällt vom Himmel und das müssen Sie auch nicht. Nehmen Sie sich ruhig Zeit und üben, üben sowie üben.

Übung Nummer eins – das Geschirrtuch

Wenn Sie sich jetzt fragen, ob Sie ein Geschirrtuch nähen sollen und uns für verrückt halten, dann liegen Sie zumindest nicht ganz falsch. Wussten Sie, dass sich ein altes Geschirrtuch hervorragend eignet, um mit den Grundübungen einer Nähmaschine auf Tuchfühlung gehen zu können? Dazu greifen Sie sich einfach ein Geschirrtuch oder gerne mehrere. Hier geht es nämlich darum, dass Sie die Nähmaschine richtig nutzen lernen und ihre Funktionen also Sticharten. Je nach Nähmaschine gibt es davon sicherlich einige an Ihrer Nähmaschine und Sie fragen sich jetzt sicher, was hat das alles mit dem guten Geschirrtuch zu tun? Beginnen Sie jetzt damit, die Musterungen auf Ihrem Geschirrtuch mit allen Sticharten der Nähmaschine nachzustechen. Nutzen Sie die Gunst aus, dass es sich um ein altes Stichtuch hat, um ein Gefühl für die Sticharten zu erhalten, für die Handhabung ihrer Nähmaschine und die Endergebnisse.

Sie sollen mit dieser Übung nicht nur lernen, welche Sticharten es gibt, sondern ihre Bewegungen müssen früher oder später fließend in einander greifen, was nur möglich ist, wenn Sie ihre Handgriffe mittels dieser Übung perfektionieren und kennen. Sinn ist es, dass Sie so wenig wie nur möglich anhalten müssen, um das Geschirrtuch zu positionieren. Doch denken Sie dran, leicht beginnen und sich durch die Übung verbessern ist das Ziel.

Übung Nummer zwei – die Papier- oder Stoffübung

Unumstritten wissen auch wir aus unserem Nähmaschinen Test, dass die Handhabung der Nähmaschine zu Anfang schwer ist. Dafür kommt nach der Übung für gerade Linien jetzt eine etwas kniffligere Übung. Diese dient ebenfalls, um die Nähmaschine weiterhin gut einschätzen und kennenlernen zu können. Doch primär geht es auch bei der Papierübung darum, dass Sie wenig anhalten müssen und bald alle Gänge in einem durch schaffen, eben wie ein Profi. Dazu benötigen Sie nicht viel, außer ein Blatt Papier oder greifen Sie gerne auch zu alten Stoffresten, um die Arbeitsbedingungen realer zu gestalten.

Nun zeichnen Sie mit einem Filzstift oder Edding ungerade Linien auf das Papier oder den Stoff. Machen Sie ruhig eine Schlangenlinie hier, eine gerade dort, eine wellige Linie mit Auf und Abs da drüben und wieder eine ungerade Linie hier. Ziel ist es mit der Papier- oder Stoffübung, dass Sie früher oder später ohne anzuhalten die Arbeiten mit unterschiedlichen Sticharten beenden können und wissen, dass Sie ihre Nähmaschine sowie das Nähen perfekt beherrschen.

Übung Nummer drei – ran an den Stoff

Jetzt wird es Zeit, die wahre Kunst des Nähens an Ihrer Nähmaschine zu erlernen. Dazu misten Sie einfach Ihren Kleiderschrank in aller Ruhe aus und greifen wirklich zu jedem Stoff, den Sie entbehren können und wollen. Von Polyester, Baumwolle bis Elasthan steht hier neben der Jeans, dem Rock und Anzug nichts mehr im Wege. An diesen sollen Sie nämlich nun die unterschiedlichen Sticharten ebenfalls ausprobieren und schauen, wie diese auf unterschiedliche Sticharten reagieren und gerne dürfen Sie entscheiden, ob Sie mal versuchen ein Kleidungsstück herzustellen.

Übung Nummer 4 – den Abstand beherrschen

Einfach nur verschiedene Sticharten beherrschen und die Nähmaschine – das kann irgendwann jeder. Der richtige Abstand beim Nähen ist ebenfalls wichtig und diesen gilt es, jetzt zu erlernen. Machen Sie ruhig verschiedene Sticharten parallel zueinander, um so den Abstand zu verkürzen oder mal zu erweitern. Gerne auch, um ein Gefühl für den gleichen Abstand zu bekommen. Diese Übung ist etwas für geduldige Anfänger, aber das schaffen Sie auch noch!

Übungen mit der Nähmaschine für Anfänger – jetzt kommt die Praxis

Im Nähmaschine Test haben Sie mit unserer Hilfe nun in Erfahrung bringen können, welche Übungen am besten dazu geeignet sind, das Nähen und die Sticharten sowie korrekte Ausführung von Abständen zu erlernen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass nun der Zeitpunkt gekommen ist, dass Sie im Praxistest beginnen wollen. Nun heißt es Stoffe um Stoffe nähen. Beginnen Sie langsam Stofftiere und Kleidungsstücke zu nähen. Nutzen Sie die unterschiedlichen Sticharten, füllen sie die Stofftiere und mehr. Jetzt können Sie alle Besonderheiten einsetzen und ihre Schnelligkeit sowie Pfiffigkeit unter Beweis stellen. Sie werden hier an diesem Praxistest sofort erkennen, ob Sie die Übungen gut oder weniger gut absolviert haben.

Kleiner Tipp am Rande: Stofftiere eignen sich als erstes im Praxistest ebenso hervorragend wie Geschirrtücher, kleine Lätzchen für den Nachwuchs oder Socken und Schale. Denken Sie drüber nach!

Nähen für Anfänger – jetzt kann der Spaß an der Nähmaschine beginnen

Auch wir wussten nicht vom ersten Tag an, wie eine Nähmaschine richtig funktioniert, wie wir schnell werden und nähen können. Gleichwohl unsere Nähmaschinen im Test nun einen anderen Blickwinkel auf unsere Erfahrung werfen, haben auch wir lange üben müssen. Anders als bei Ihnen gab es damals jedoch niemanden, der uns diese Tipps mit auf den Weg geben konnte, sodass wir zeitlich gesehen deutlich länger gebraucht haben, als Sie mit unserer Hilfe. Wir freuen uns jedoch, dass wir Ihnen mit den Übungen unter die Arme greifen konnten und dazu beigetragen haben, dass Sie als ehemaliger Anfänger nun in der Lage sind, Ihre Bekleidung selber zu nähen und viel mehr. Jetzt sind Ihnen beim Nähen keine Grenzen mehr gesetzt und Sie dürfen beginnen, alles zu nähen, was immer Sie wollen.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*